Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt Bonn


N E W S:
Es wird schon sehr viel mit angepackt! Die Werkstatt ist fast schon fertig eingerichtet und Werkzeug ist auch schon da! ihr habt interesse mitzumachen?s.unten!

1. Selbstverständnis oder -warum Bonn eine Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt braucht-:
Eine Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt gibt es in (fast) jeder großen Stadt und es ist ein super Konzept! Ich kann auf Anfrage gerne darüber berichten, wie es beispielsweise in Dresden läuft =)) Warum sollte es das nicht in Bonn geben? Fahrradfahren ist kostenlos (wenn man sich zusammenschließt, wie bei einer Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt! =)), ökologisch, politisch und macht Spaß. Jede-r sollte dazu Zugang haben. Wenn man noch Tricks dazu lernt, wie man sein Rad selber fit hält, dann ist es umso besser. Die Werkstatt sollte keine reine „Dienststelle“ sein, sondern eher eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder_innen und Nutzer_innen zusammenwächst. Darin unterscheidet sie sich auch von einem Fahrradreparaturladen, da sie nicht Gewinnorientiert ist und an politischen Aktionen teilnimmt ... siehe „Ideen“. Weil sie ehrenamtlich organisiert sein soll, ist es von den Menschen, die mitmachen abhängig, wie häufig und lange die Öffnungszeiten sind. Die Beratung ist kostenlos. Spenden werden aber gerne entgegengenommen (Spendendose) und neue Teile (z.B. Schläuche) gegen einen fairen Betrag zur Verfügung gestellt.

2. Ziel:
Do it yourself!! Weil man am besten lernt, wenn man etwas selber macht! Es geht also darum, gemeinsam in einer nette Atmosphäre zu schrauben, flicken, neue und alte Fahrräder zusammenzubasteln und von einander zu lernen.

3. Zielgruppe:
ALLE sollten Zugang zur Werkstatt haben und ALLE sollten bei der Organisation mitmachen können. Besonders schön wäre es, wenn sozial ausgegrenzte Menschen, Migrant_innen und einfach Menschen aller Milieus diesen Ort nutzen und mitgestalten.

4. Ideen:
Man könnte bei der kritischen Masse in Bonn (Fahrraddemo, immer am letzten Freitag eines Monats: http://www.kritischemassebonn.de) als Gruppe mitmachen bzw. dafür werben. Wenn sich Menschen finden, die zusammen ein Workshop rund ums Thema Fahrrad organisieren wollen (z.B. Lastenfahrräder oder Fahrradanhänger selber bauen...), gäbe es auch den Raum dafür!Habt ihr sonst noch Ideen?

5. Raum und Material vorhanden:
Im Oscar-Romero-Haus (Heerstraße 205) gibt es im Keller einen kleinen Raum, der gerade unbenutzt ist. Sonst gibt es im Garten des Hauses noch einen Holzschuppen, der auch gern benutzt werden kann. Diese Räumlichkeiten müssten erst mal aufgeräumt und sauber gemacht werden. Man könnte sie dann auf jeden Fall ein bis zweimal pro Woche nutzen. Im Keller sind Werkzeuge, Schlüssel, Öl, Flickzeug, Fahrradhalter, etc. vorhanden. Es fehlen natürlich noch Dinge. Aber man könnte aber ein Budget erstellen und über den Hausverein einiges finanziert bekommen. Diese Liste muss aber erst entstehen! Ein paar alter Fahrräder stehen auch rum und könnten als Ersatzteillager benutzt werden.

6. Nächste Schritte:
Es müssen sich Leute zusammenfinden, die Lust drauf haben an den Projekt mitzuwirken. Dann sollte ein ersten Treffen im Oscar-Romeo-Haus stattfinden, um sich gemeinsam die Räume, Werkzeuge usw. anzuschauen. Zuerst sollten die Räumlichkeiten aufgeräumt, die vorhanden Werkzeuge und Utensilien sortiert werden und eine Liste noch benötigter Sachen erstellt werden. Zu verteilende Aufgaben: Öffentlichkeitsarbeit (evtl. einen Blog, Flyer, ...), Materialbestellung, Raumgestaltung, Fachwissen mitbringen/einbringen, etc... Wenn es soweit ist, muss über die Öffnungszeiten entschieden werden und wer wann mitmachen kann. Die Werkstatt braucht auch einen Namen.


So, das war das kleines Konzept über eine geile Idee.
Meldet euch, wenn euer Interesse geweckt wurde und/oder ihr Anregungen habt.

Unser Kontakt:
rad-im-eimer[aet]lists.posteo[dot]de
Heerstraße 205 2. Etage.

!! Es hat sich schon einiges ergeben!!!!danke an alle!!!

Liebe Grüße,

Caro vom http://www.oscar-romero-haus.de/ hier auch viele INFOS


Links/Netzwerke:
Müll sammeln Bonn
Boule Bonn
Draußen schlafen Bonn
Trommeln Bonn
Rap | Hiphop | Beatbox Bonn
Handpan Hang Bonn
Sondeln Bonn
Fussball Bonn
Flohmarkt Bonn
Foodsharing Bonn
Glück und Freude teilen
Volleyball in und outdoor
GiveBox Bonn
Schwimmen Bonn
Frisbee Bonn
Joggen Bonn
Minimalismus Bonn
Jamsession Bonn
Kochtreff
Slackline in Bonn und Umgebung
Spieleabende in Bonn und Umgebung
Didgeridoo in Bonn und Umgebung
Klettern um Bonn
Gesprächskreise Bonn
Hulahoop Bonn und Umgebung
Jonglieren Bonn
Kritische Masse Bonn (jeden letzten Freitag im Monat 18:00/Hofgartenwiese)
Bonn-Strickt
Bonner Adventskalender
Tischtennis Bonn
Mountainbike Bonn
Longboard Bonn
Fotografie Bonn
Selbsthilfe Fahrradwerkstatt Bonn
Breakdance Bonn
Crossgolf-Bonn anmelden: crossgolf[aet]volloeko.de
Parkour in Bonn und Umgebung
Yoga Bonn
Wandern um Bonn
Inliner Bonn
Vegan Bonn
Geocaching Bonn und Umgebung
BMX in Bonn und Umgebung
Graffiti in Bonn und Umgebung


Last Update:
23.09.2017


Impressum:
hier klicken